Am letzten Wochenende wurden aus dem Kreis der Schiedsrichter Neuwahlen durchgeführt. Dabei wurde Bernd Beres als neuer Kreisschiedsrichterobmann des Südsaarkreises und Christoph Busch als Kreislehrwart mit überwältigender Mehrheit gewählt. Der FV Fischbach gratuliert hierzu ganz herzlich.

Heute kommt es zum Auswärtsspiel mit dem kürzesten Anfahrtsweg; nicht Wenige können sogar zu Fuß zum Sportplatz laufen. Die Rede ist natürlich vom Gemeindederby in Quierschied. Mit unserem Aufstieg in die Bezirksliga sieht man sich nun wieder regelmäßig, die zweite Mannschaft der Quierschda hat sich dort schon länger etabliert. Damit das auch in Zukunft so bleibt, müssen wir weiter Punkte sammeln. Gegen den Tabellenvierten sicher kein leichtes Unterfangen, umso mehr brauchen wir etwas Unterstützung am Franzenhaus. Also steigt ins Auto, aufs Fahrrad oder in die Laufschuhe und kommt uns anfeuern, dieses Mal bereits um 13:15 Uhr, denn die Spvgg hat mit allen drei Mannschaften einen Heimspieltag.

Sportlich lief der Rückrundenstart für unsere Erste bisher ganz gut, vier Punkte wurden aus den ersten beiden Spielen 2017 geholt. Obwohl wir personell immer noch arg gebeutelt sind, konnte sich die Mannschaft mit Einsatz und Willen gegen den FC Türkiyem Sulzbach durchsetzen und in Neuweiler zumindest einen Auswärtspunkt sichern.

Hoffentlich werden wir diese Leidenschaft auch heute sehen. 

FV Fischbach - FC Türkiyem Sulzbach 5:3 (1:2) | FV Fischbach II - FC Türkiyem Sulzbach II 6:1 (3:0)

Am gestrigen Heimspielsonntag konnten unsere beiden aktiven Mannschaften je drei Heimpunkte sichern. Unsere Zweite spielte zuerst, und behauptete ihren dritten Tabellenplatz gegenüber der Konkurrenz aus Sulzbach. Vor der spielerisch eher bescheidenen, dafür aber torreichen Begegnung der ersten Mannschaft wurde der Fair Play Preis vom Monat Oktober 2016 an Lars Hendrik Weinmann in Form eines Trikotsatzes an die Mannschaft durch die Vertreterinnen der Sparkasse Quierschied und Fischbach, Frau Trautmann und Frau Zemborski, sowie des Vertreters vom SFV, Harald Dickmann,  überreicht. Zudem erhielt die Mannschaft einen Spielball durch die Sparkasse und Lars Hendrik einen Gutschein und eine Urkunde durch den Verband. Hierfür ein dickes Danke an die Sparkasse und den SFV!

verleihung

 

Spielbericht erste Mannschaft:

Nun konnte die Begegnung durch Schiedsrichter Engel angepfiffen werden. Fischbach trat buchstäblich mit dem letzten Aufgebot an, denn es fehlten mit Kevin Geble, Lars H. Weinmann, Lukas Schneider und Daniel Hirschmann gleich vier Stammspieler, dazu mussten die Altstars Muffti Wagner und Seppel Simonetta "ausgegraben" werden. Die erste Möglichkeit erarbeiteten sich die Gäste in der 15. Minute, als Hakan Dede, vor einigen Jahren auch für uns aktiv, vor TW Marcel Henrichs auftauchte, dieser jedoch parieren konnte. Die Führung für den FVF erzielte dann in der 20. Minute Christian Barthel, nach Vorarbeit von Neuzugang Hendrik Malburg. In der 22. Minute dann die für alle auf dem Sportplatz anwesenden Zuschauer die Fair Play Geste, die man so nicht oft sieht: Gästestürmer Hakan Dede korrigierte einen Elfmeterpfiff des Schiedsrichters, als er diesem mitteilte, dass er nicht vom TW berührt wurde. Hut ab! Drei Minuten später erzielten die Gäste dann doch den Ausgleich und gingen gar in der 30. Minute mit 2:1 in die Führung was auch den Halbzeitstand bedeutete. Sieben Zeigerminuten in der zweiten Halbzeit waren gespielt, als sich Fabian Weinmann 20 Meter vor dem Tor den Ball zum Freistoß zurechtlegte und über die Mauer der Gäste den Ball unhaltbar zum 2:2 Ausgleich zirkelte. Doch drei Minuten später gingen die Gäste mit einem schönen Distanzschuss wieder in Führung. In der 57. Minute wurde dann zweimal gewechselt und es kamen Muffti Wagner für D. Marian und Pacholski für D. Wommer. Der 3.3 Ausgleich fiel in der 73. Minute, als Fabian Weinmann ein Missverständnis der Gästeabwehr ausnutzte und seinen zweiten Treffer erzielte. Zehn Minuten später dann die 4:3 Führung nach dem besten Spielzug des Tages über Weinmann und Barthel, dieser quer zu Domenik Beres, der nur noch einzuschieben brauchte. Kurz danach kam auch Seppel Simonetta zu seinem Einsatz, für ihn machte Uwe Platz Platz. Die endgültige Entscheidung in der 88. Minute wieder durch Christian Barthel nach Vorlage Muffti Wagners. Nun geht es am kommenden Sonntag nach Quierschied. Anstoß bereits um 13:15 Uhr!

Spielbericht zweite Mannschaft:

Das gestrige Spiel zeigte exemplarisch, wie wandelbar unsere zweite Mannschaft ist. Im Vergleich zum Hinspiel in Sulzbach war die Startelf auf ganzen 9 (!) Positionen verändert und mit dem Neuzugang Ammar Kam Naksh wurde der insgesamt 42. Spieler eingesetzt. Und ebendieser hatte leider auch die bitterste Aktion des Spieltages: Nach einem Zusammenstoß mit einem Gegenspieler musste er aufgrund einer Knieverletztung vom Feld und anschließend sogar mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus. Wir wünschen an dieser Stelle gute Besserung! Das Spiel an sich war zeitweise etwas hektisch und umkämpft, aber aus unserer Sicht jederzeit ungefährdet und von den Torchancen her sogar noch im Ergebnis zu niedrig. Während der FC Türkiyem oftmals mit der Brechstange versuchte sich im Angriff festzusetzten, konnten wir immer wieder die freien Räume nutzen und mit schnellem Spiel nach vorne zahlreiche im Grunde einhundertprozentige Torchancen kreieren. Nach sechs Toren von Abschlussschwäche zu reden wäre wohl etwas übertrieben, aber die ein oder andere Aktion hätte mit etwas mehr Zielstrebigkeit sicher zu weiteren Toren geführt. Das Wichstigste waren jedoch die drei Punkte, die unsere zweite Mannschaft weiter im Rennen um die vordersten Plätze in der Liga halten. 

Heute zählt's! Doppeltes Heimspiel für den FVF. Um 13:15 Uhr startet unsere Zweite gegen den FC Türkiyem Sulzbach II. Es ist ein Kampf um den dritten Tabellenplatz und den Anschluss nach ganz oben. Es ist auch das erste Spiel der Rückrunde, wir sind gespannt wo die Reise hingeht und feuern natürlich kräftig an. Danach ist um 15:00 Uhr die Erste an der Reihe. Vor einer Woche wurde der Auswärtspunkt gesichert, heute sollen zuhause drei Punkte folgen. Aber wie immer muss das Spiel erst gespielt werden, und auch hier hoffen wir auf kräftige Unterstützung. Nach der Regenschlacht am letzten Sonntag zeigt sich das Wetter heute ja von der besten Seite. Also auf zum Sportplatz zum Heimspieltag des FV Fischbach.

Am gestrigen, sehr unangenehm verregneten Sonntag, gelang es unserer ersten Mannschaft nicht, gegen den FC Neuweiler den entscheidenden Treffer zu erzielen. In der sehr umkämpften Partie hatten wir durchaus unsere Möglichkeiten, vor allem in der ersten Hälfte: nach Eckbällen kam oft ein Abschluss, hier wurde immer wieder Uwe Platz gesucht, der jedoch nicht das nötige Glück hatte. Auch wurden von Fabian Weinmann ein paar gute Bälle in die Box gespielt, aber auch hier fehlte die ganz zwingende Gelegenheit. In der zweiten Hälfte war es dann wieder eine Standardsituation, ein Freistoß an der Strafraumgrenze, geschossen von Fabian Weinmann, der den, trotz des Wetters, doch zahlreichen anwesenden Fans schon kurz einen Jubel entlockte, jedoch nur an die Latte krachte. Der eingewechselte Tobias Pacholski hatte dann nach einem Querpass die letzte Gelegenheit, noch für drei Punkte zu sorgen, setzte den Ball jedoch knapp rechts neben das Tor. Alles in allem eine schwierige Partie, bei der aber zumindest auch hinten die Null gehalten werden konnte, denn auch der FC Neuweiler hatte seine Spielanteile, und die Mannschaft Einstellung und Kampfgeist zeigte. Es nagt vielleicht schon noch etwas an einem, weil wir wissen dass wir es noch einen Tick besser können, aber den Auswärtspunkt haben wir immerhin in der Tasche und am Sonntag kommt es zum Heimspiel gegen den FC Türkiyem Sulzbach, wo dann der Dreier sitzen soll.

Quickfacts: Wir stehen nach dem Spiel mit 21 Punkten auf Platz 10. Es war das 18. Spiel, nachdem zwei Rückrunden-Spiele schon im Vorjahr ausgetragen wurden. Unser Neuzugang Hendrik Malburg bestritt sein erstes Pflichtspiel für uns.

Es geht endlich wieder los. Und es geht nach Neuweiler. Die Winterpause und die anschließenden fußballerischen und konditionellen Vorbereitungen sind vorbei, somit wird es wieder Zeit für Punktspiele. Gleich ein sehr Wichtiges erwartet uns heute beim FC Neuweiler. Wir haben uns einige Punkte in der Hinrunde erarbeitet, um relativ gesichert vorerst im Mittelfeld der Liga zu stehen, so soll es hoffentlich auch weitergehen. Das Ganze ist immer etwas leichter und schöner mit Unterstützung von außen, also sehen wir hoffentlich ein paar bekannte Gesichter am Spielfeldrand, die unsere Mannschaft anfeuern. Los geht es um 15:00 Uhr, die Zweite hat heute spielfrei.

Seite 1 von 23
... lade Modul ...
FV Fischbach auf FuPa

Homepage durchsuchen